Orientierung an der BOKU

Kunde: Universität für Bodenkultur
Start 2020, work in progress

Konzeptentwicklung für ein neues Leit- und Orientierungssystem für die Universität für Bodenkultur und Umsetzung eines Pilotprojekts .

Im Endausbau soll das System für alle drei Hauptstandorte sowie diverse Außenstellen umgesetzt werden, insgesamt derzeit 35 Gebäude.
Diese Diversität der Standorte und die ständige Veränderung im Universitätsbetrieb erfordert einen hohen Grad an Anpassbarkeit und Flexibilität des Orientierungssystems. Fix ausgeführt werden ausschließlich übergeordnete Informationen, wechselnde Raumnutzungen können intern angepasst werden.
Im ersten Schritt wurde 2020 als Teil eines Pilotprojekts der neue Holzbau am Standort Türkenschanze – das “Ilse Wallentin-Haus” – ausgestattet.

Dunkle Schilder mit weißer Schrift montiert auf Rohbetonwand
Nahaufnahme der Schilder auf Rohbetonwand

Dunkle Schilder mit weißer Schrift montiert auf Rohbetonwand unter zwei Bildschirmen