Grafische Vorderansicht und Querschnitt der Haltestelle.

“Blätterdach”-Konzept für begrünte Haltestelle

Das “Blätterdach” ist eine von vier Gewinnerlösungen beim Creativ-Challenge “Greener Linien: Neue Wege mit begrünten Wartehäuschen”.
is-design hat das Konzept gemeinsam mit den Partnern iDr Design, dem Landschaftsplaner Christian Winkler und dem Metallbaubetrieb Gradwohl entwickelt.

Unser Konzept für diesen allgegenwärtigen Aufenthaltsraum in der Stadt ist eine Evolution der heutigen Wartehäuschen. Das “Blätterdach” öffnet sich mit viel Leichtigkeit und Helligkeit in zwei Bögen, wie eine Baumgabelung, längs der Rahmenkonstruktion.

Damit entfaltet sich die Nutzungsqualität in zwei Richtungen: dem Verkehr zugewandt und zur Stadt hin. Es ist ein Stadtmöbel, das erkennbar und sichtbar sein muss und sich gleichzeitig zurücknimmt; ein Objekt, das sich flexibel und modular den Umgebungssituationen anpasst, mit zeitgemäßer technischer Ausstattung.

Grafische Ansicht der Haltestelle im Aufriss - zwei Achsen lang
Grafische Ansicht im Querschnitt - stadt- und verkehrseitig, schmale und briete Ausführung.
Grafische Ansicht der Haltestelle im Aufriss - drei Achsen
© is-design

Zur Ausführung kommt das wunderbare Gewinnerprojekt “Schattendach” von Kollegin Bettina Hartung.